Rufen Sie einfach an

07304-430487

E-Mail schreiben an:

info@musikschule-blaustein-weidach.de

 

Folgen sie uns auf Google+

 

 

Der Zugang zur Welt der Musik

 

Termine - Vorspiele - Kurse - Schnupperunterricht

Terminkalender

Google Kalender

Terminkalender der Musikschule Blaustein Weidach

Konzerte, Kurse und Seminare 2019

07.04.2019   17.00 Uhr Schüler - Lehrer - Instrumental - Liederkonzert

15. und 16.4.2019 Mundharmonikakurse ohne Noten

26. und 27.4.2019 Zweites Seminar für Weisenbläser und Danzmusik 

27.04.2019 20.00 Uhr Volksmusik im Lammwirtstadel mit der "Tiroler Kirchtagmusig"

25.05.2019 Termin wurde verschoben, neuer Termin steht noch nicht fest

                    Seminar für Volksmusik für Jugendliche und Erwachsene

10.06.2019 11:30 bis 14:00 Uhr Weisenbläser-Musikantentreffen

                    in Lautern im kleinen Lautertal

18.07.2019 19:00 Uhr Harfe - Violine - Konzert, Sommerabende in Lautern

28.07.2019 Schuljahresabschlusskonzert

28. und 29. Oktober 2019   Kurse, Mundharmonika spielen ohne Noten

13.12.2019 Schwäbische Weihnacht

Fit für den Volksmusikabend

Der nächste Volksmusikabend kommt bestimmt. Im Hinblick auf diese Veranstaltung bieten wir Übungsabende zum Erlernen leichter Volkstänze an für alle, die beim Volksmusikabend gerne mal das Tanzbein schwingen möchten. Es können Paare oder Einzelpersonen daran teilnehmen. Jede Woche finden in unserer Region Veranstaltungen zum Erlernen einfacher Tänze und leichter Figurentänze statt. Die Orte für Tanzabende richten sich nach den interessierten Teilnehmern. Tanzvorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Wie oft Sie daran teilnehmen möchten, entscheiden Sie selbst. Melden Sie sich telefonisch bei uns unter 07304-430487.

E-Mail info@musikschule-blaustein-weidach.de

2. Seminar Weisenblasen und Danzmusik

Wir bieten für alle Musikanten, die Neues lernen möchten oder sich weiterbilden möchten, ein Seminar für Weisenbläser und Danzmusik an. Mit „Weise“ ist eine Melodie gemeint, die der Duden als „kurze, einfache Melodie“ beschreibt. Beim Weisenblasen geht es allerdings nicht nur um das Spielen einer Melodie. Es geht um eigens arrangierte Sätze oder, bei geübten Musikern, um das freie, mehrstimmige Spiel. Gepflegt wird Weisenblasen meist von kleinen Bläsergruppen von zwei bis sieben Bläsern, die oft, aber nicht immer, ihre Heimat in der örtlichen Blasmusik haben. Der typeische Klang ist allein von den Noten nicht abzulesen. Die Lieder oder Weisen werden dabei so gespielt, als ob sie gesungen würden. Das Lied, die Weise, lässt sich wunderbar auf einem Instrument interpretieren. Aber es braucht eine bestimmte Spieltechnik, die erfahrene Dozenten bei unserem Seminar den Teilnehmern vermitteln werden. Wenn man von einer Weise spricht, verbindet man bereits dieses Wort mit Wohlklang, Einfühlungsvermögen, Herzlichkeit, Innigkeit und vielen anderen guten und schönen Eigenschaften. Und diese Eigenschaften kann man hören, wenn Melodien beim Weisenblasen erklingen.

 

Sehr große Erfahrung haben unsere Dozenten, die alle aktiv musizieren in der Tiroler Kirchtagmusig. Sie spielen regelmäßig zum Tanz auf  in Tirol und Bayern und pflegen das Weisenblasen, das Prof. Peter Moser vor 40 Jahren in Österreich wiederbelebt hat. Er hat viele Noten sowohl für Weisenbläser als auch für Tanzmusikanten geschrieben. Erarbeitet werden im Seminar die Betonung und die Spielweise für das Weisenblasen und für schwäbische Tänze und Tanzformen.

 

Beginn: Freitag 26. April 2019, 18.00 Uhr mit dem Abendessen
im Gasthaus Lamm, Dorfstr. 56, 89143 Blaubeuren-Asch, Anreise bis 17.00 Uhr
Ende: Samstag 27. April 2019, 17.00 Uhr

 

Referenten:

Peter Moser, Otto Ehrenstrasser, Sepp Margreiter, Josef Blaickner

 

Am Samstag Abend spielt ab 20.00 Uhr die Tiroler Kirchtagmusig im LammwirtStadel  in Blaubeuren-Asch.

Seminarteilnehmer erhalten dazu ermäßigten Eintritt und können ihr im Seminar Erlerntes präsentieren.

 

Veranstalter: Musikschule Blaustein-Weidach gGmbH (gemeinnützige Musikschule)
Seminarleitung/Organisation: Anneliese Haas und Martina Wager

Anmeldung: Anneliese Haas 07304-430487 Fax 07304-919122
E-Mail: info@musikschule-blaustein-weidach.de

 

Das Seminar ist ausgebucht!

Schnupperunterricht

Für Interessierte besteht jederzeit die Möglichkeit, einen Schnupperunterricht bei einer Fachlehrkraft zu besuchen. Anmeldung bitte per E-Mail oder Telefon.

Projekt

Unsere Volksmusik 

Musikschüler sollen mit verschiedenen Musikstilen vertraut gemacht werden. Deshalb haben wir an unserer Musikschule das Projekt Volksmusik ins Leben gerufen.  Als echte Volksmusik bezeichnet man die traditionell überlieferte Musik.

Oft wurde sie von den Musikanten nur auswendig gespielt und so auch weitergegeben. Diese Musik umfasst Volksliederinstrumentale Stücke und Musik für Volkstanz.  Ihre Wurzeln sind in einem Land, in einer Region und haben deshalb auch einen eigenen charakteristischen Klang. Das macht den Wiedererkennungswert aus. Wir können die Volksmusik anderer Länder leicht ihrem Herkunftsland zuordnen. Aber auch bei uns gibt es regionale Unterschiede: zum Beispiel norddeutsche, fränkische, bayrische, schwäbisch-alemannische Volksmusik. Manchmal kommt diese Musik sogar aus einem anderen Land. Und manches Volkslied, manches Musikstück wurden bei uns so heimisch, dass wir es als unsere Volksmusik und unser Liedgut bezeichnen.

Traditionelle Weise“
soll hier heißen mit akustische
n, auch regionaltypischen Instrumenten,
überlieferten Texten und meist einfachen harmonischen und melodischen Modellen.

Dazu wird im Musikunterricht auf das Thema Volksmusik eingegangen. Wir bieten dazu spezielle Kurse, Seminare und Veranstaltungen an.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikschule-Blaustein-Weidach gGmbH